Ausbildungskonzept:

Automatik und Handschaltung in einer individuellen Ausbildung

Möchten Sie das Autofahren auf Automatik und handgeschalteten Fahrzeugen verkehrssicher und effizient erlernen?
Mein Fahrzeugpark ermöglicht Ihnen eine Ausbildung, die genau Ihren Bedürfnissen entspricht.
Sie entscheiden sich mit welchem Fahrzeugtyp Sie fahren möchten und ich zeige Ihnen welches Ausbildungs-Konzept zu Ihnen passt.
Ihre eigene Verkehrssicherheit und die Sicherheit anderer Straßen-Benützer steht für mich im Zentrum der Ausbildung. Mein Ziel ist es, Ihre Fahrausbildung effizient, wirtschaftlich und doch fundiert individuell auf Ihren Lerntyp abzustimmen, sodass Sie für Ihre motorisierte Zukunft im Strassenverkehr gewappnet sind.

Warum soll ich das schalten lernen, wenn es nicht geprüft wird?

Welche Fahrzeuge werden Sie in Zukunft lenken? Handschaltung,- Automatik oder beides?
Die Tatsache dass Sie, mit Bestehen der praktischen Führerprüfung, berechtigt sind beide Getriebetypen in Zukunft selbständig zu lenken, heisst noch lange nicht, dass Sie das verkehrssichere fahren mit handgeschalteten Fahrzeuge ohne fundierte Ausbildung auch beherrschen!
Denken Sie an Fahrzeuge an Ihrer Arbeitsstelle oder an Fahrzeuge Ihrer Freunde und Verwandten, die über kein Automatikgetriebe verfügen.

Wie viele Fahrstunden benötige ich?

Entgegen vieler Meinungen existiert in der Schweiz keine Mindest-Fahrstunden-Pflicht.
Die Anzahl benötigter Fahrstunden errechnet sich aus ihren persönlichen Lernfortschritten bis hin zur Prüfungsreife. Ihre Lernfortschritte bewerten wir nach jeder Fahrstunde gemeinsam und halten Diese in ihrer persönlichen Schülerkarte fest, sodass wir jederzeit Ihren aktuellen Ausbildungstand bestimmen können.
Das vertiefen des Erlernten, nach genauen Vorgaben des Fahrlehrers/in, während privater Lernfahrten kann massgeblich zu ihren Lernfortschritten beitragen.

Praktische Führerprüfung

Der Bundesrat hat beschlossen neu für die Kategorie B nur noch eine Führerprüfung anzubieten.
Das heißt neu kann die Autoprüfung auf einem Fahrzeug mit Automatikgetriebe oder einem handgeschalteten Fahrzeug abgelegt werden.
Bei bestandener Prüfung dürfen beide Getriebetypen gefahren werden!

 

tip
Praxis Tipps für eine effiziente Fahrausbildung

• Setzen Sie Sich in jedem Fall nur fit hinter das Lenkrad
• Achten Sie auf bequemes Schuhwerk, keine offenen Schuhe und keine hohen Absätze
• Planen Sie Ihre Ausbildung so, dass das Gelernte nicht durch größere Unterbrüche wieder vergessen geht
• Ich empfehlen Ihnen wöchentlich 1-2 Fahrlektionen
• Halten Sie Ihren Terminplaner bereit, um möglichst wenig Zeit für die Terminsuche zu verlieren
• Eignen sie sich das kognitive Wissen aus dem Ausbildungshandbuch im Selbststudium an

 

Fahrsicherheits-Training

fahrsicherheitstraining

Fahrschule Lars
Lars Zischg
Scalettastrasse 7
7000 Chur

Tel.     +41 79 246 01 82
Mail    info@fahrschule-lars.ch